Luthergarten - der Film (Teaser)

Luthergarten Teaser DE

Film komplett anschauen

"Auch wenn ich wüsste, dass morgen die Welt zugrunde geht, würde ich heute noch einen Apfelbaum pflanzen."
Martin Luther zugeschrieben

Im Jahre 2017 wurde des 500-jährigen Jubiläums der Reformation, die in der Lutherstadt Wittenberg ihren Anfang nahm, gedacht.

Um diesem Ereignis Ausdruck zu verleihen, entstand in den Wallanlagen von Wittenberg der Luthergarten. Im Rahmen dieses Projektes wurden an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet insgesamt 500 Bäume gepflanzt und geben so der optimistischen Haltung Luthers, die sich in dem ihm zugeschriebenen Zitat vom "Apfelbäumchen" so anschaulich ausdrückt, konkrete Gestalt. Kirchen aus aller Welt und aller Konfession waren eingeladen, die Patenschaft für einen der 500 Bäume zu übernehmen und gleichzeitig einen Baum im Bereich ihrer Heimatkirche zu pflanzen.

Das Projekt wurde durch den Lutherischen Weltbund in Genf initiiert und wird seit 2008 unter Mitwirkung des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes (DNK/LWB) und der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) in Kooperation mit der Lutherstadt Wittenberg umgesetzt. Der Entwurf des Luthergartens stammt von Landschaftsarchitekt Dr. Andreas Kipar, Mailand und Duisburg.

 


Zentrum Luthergarten

Nächste Pflanzungen:

10. Okt Pfarrsprengel Großbeeren
26. Okt Diözese Lapua, Finnland
29. Okt Ökumenischer Rat Berlin Brandenburg
 29. Okt  Ev. Kirchengemeinde Bad Schmiedeberg