01.11.2013 Luthergarten wird beim Ökumenischen Rat der Kirchen in Südkorea vorgestellt

Die 10. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen, ein wichtiges ökumenisches Treffen weltweit, fand im Herbst in Südkorea statt. Unter dem Motto: „Gott des Lebens, weise uns den Weg zu Gerechtigkeit und Frieden“ kamen ca. 5000 Delegierte und Besucher unterschiedlichster Konfessionen in Busan, Südkorea zusammen.


Mit vor Ort war das LWB-Zentrum Wittenberg, um ein weltweit einmaliges internationales und ökumenisches Projekt bekannt zu machen, welches bereits im Jahre 209 begann – den Luthergarten. Damals 2009 waren sieben Christliche Weltgemeinschaften der Einladung nach Wittenberg gefolgt: Die Römisch-Katholische Kirche, die Orthodoxe Kirche, die Anglikanische Gemeinschaft, der Reformierte Weltbund, der Weltrat Methodistischer Kirchen und der Lutherische Weltbund – sie alle kamen zur Erstbepflanzung in den Luthergarten. Später folgte dann auch die Mennonitische Weltkonferenz. Bis Mitte November 2013 wurden bereits 169 Bäume von Kirchen aus 68 verschiedenen Länder gepflanzt.


Diese Einladung wurde nun an alle Teilnehmer, Delegierte und Besucher der 10. Vollversammlung des ÖRK weitergeleitet. Am Informationsstand des LWB-Zentrum Wittenberg in Busan, wo man mehr Informationen über den Luthergarten erhalten konnte, herrschte reger Andrang. Hunderte Besucher verweilten und ließen sich gern zu diesem Projekt einladen.


Zentrum Luthergarten

Nächste Pflanzungen:

11. März Ev.-Luth. Kirche in Sierra Leone
16. März Luth. Studentengemeinde in Clemson, South Carolina, USA
 16. Juni  Kirchengemeinden Zwölf-Apostel Sarstedt-Land und Liebertwolkwitz
23. Juni Luth. Kirchengemeinde Imanuel in BEllevue, Nebraska, USA
   
  Weitere Baumpflanzungen sind voraussichtlich erst ab Ende August 2018 möglich. Es stehen nur noch wenige Bäume zur Verfügung. Bitte melden Sie Ihr Interesse bereits jetzt an.
Unable to locate document 479