24.01.2014 Melanchthon-Birne für den Luthergarten Andreasbreite


Mitarbeiter des LWB-Zentrum Wittenberg pflanzen den Baum an seinen neuen Standort.

Der Garten wächst kontinuierlich. Im südöstlichen Teil des Luthergartens an der Andreasbreite zogen gerade die nächsten Bäume ein. Neben Apfel, Mirabelle, Mispel und Renekloden ziert nun eine weitere Baumsorte den Luthergarten – die Melanchthon-Birne. Diese alte Sorte dürfte schon zu Zeiten Martin Luthers auf den Tisch gekommen sein. Als Melanchthon auf einer Reise nach Sachsen in der kleinen Stadt Jessen übernachtete, wurde ihm diese Birne kredenzt. Begeistert vom Geschmack überreichte er sie dem sächsischen Kurfürsten und seiner Gemahlin, woraufhin auch diese den vortrefflichen Geschmack lobten und den tüchtigen Birnenzüchter stattlich belohnten.

Diese alte Melanchthon-Birne wird noch heute auf Ribbeck im Havelland gezüchtet und dank Herrn von Ribbeck steht nun auch ein Exemplar im Luthergarten in Wittenberg.


Melanchthon-Birne im Frühjahr


Zentrum Luthergarten

Nächste Pflanzungen:

12. Aug Ev. Luth. Kirche in den Himalaya-Staaten, Indien
25. Aug Ev.-Luth. St. Jakobskirchgemeinde in Petsterwitz
29. Aug  Ev.-Luth. Kirche Ingermanlands in Russland
12. Sept Ev.-Luth. Kirchenbezirk Bautzen-Kamenz, Ev.-Luth. Propstei Orenburg, Russland
12. Sept Luth. Gemeinde Faith in Saasota, Floriada, USA
12. Sept Luth. Gemeinde Rapidan in Orange/Madison, Virginia, USA
29. Sept Ev.-Luth. Kirchgemeinde Hirschfeld, Reinsberg
29. Sept Ev.-Luth. Emmausgemeinde, Belgien und Kath. Gemeinde St. Paulus in Brüssel
30. Sept Ev.-Luth. Bethanienkirchgemeinde in Leipzig-Schleußig
30. Sept Ökum. britische St. Peters Gemeinde, Barker Barracks, Paderborn
   
  Weitere Baumpflanzungen sind ab Ende August 2018 möglich. Es stehen nur noch wenige Bäume zur Verfügung. Bitte melden Sie Ihr Interesse bereits jetzt an.
Unable to locate document 479