18.02.2015 Der Luthergarten wächst - Neuer Standort: Luthergarten Neues Rathaus

Luthergarten mit beiden Standorten in den Wallanlagen von Wittenberg

Als am 1. November 2009 die ersten Bäume im Luthergarten von Vertretern der Kirchen in eine Patenschaft übernommen wurden, war noch nicht deutlich, welche Bedeutung dieses Reformationsprojekt einmal einnehmen wird. Bis heute konnten Kirchenvertreter aus 80 verschiedenen Ländern und vielen Konfessionen begrüßt werden. Neben Lutheranern haben Methodisten, Anglikaner, Mennoniten, Katholiken, Orthodoxe, Presbyterianer und Reformierte sich am Projekt beteiligt. Damit geben sie ein lebendiges Zeugnis der versöhnten Gemeinschaft, in der Kirchen heute miteinander leben.

„500 Jahre Reformation – 500 Bäume in Wittenberg“ – das ist ein ehrgeizige Ziel! Um dieses Ziel zu erreichen muss der Luthergarten kontinuierlich wachsen. Bislang zählt der Luthergarten 292 Bäume am ersten Standort – dem Luthergarten auf der Andreasbreite. Alle diese Bäume sind bereits ihren Baumpaten zugeordnet.

Wir freuen uns, dass der Luthergarten nun weiter wächst. Ein zweiter Standort konnte entwickelt werden – der Luthergarten am Neuen Rathaus. Auch er befindet sich in den Wallanlagen, die einst die Stadt als Grüngürtel umzogen haben. Dort, ebenfalls in unmittelbarer Nähe von Stadt- und Schlosskirche, wurden die nächsten 106 Bäume gepflanzt. Somit ist weiterhin eine Teilnahme an diesem ökumenischen Reformationsprojekt für Kirchen weltweit möglich.

Mehr Informationen zu den Standorten des Luthergartens finden Sie im Lageplan oder in der Bildergalerie


Luthergarten Andreasbreite


Luthergarten Neues Rathaus


Zentrum Luthergarten

Nächste Pflanzungen:

11. März Ev.-Luth. Kirche in Sierra Leone
16. März Luth. Studentengemeinde in Clemson, South Carolina, USA
 16. Juni  Kirchengemeinden Zwölf-Apostel Sarstedt-Land und Liebertwolkwitz
23. Juni Luth. Kirchengemeinde Imanuel in BEllevue, Nebraska, USA
   
  Weitere Baumpflanzungen sind voraussichtlich erst ab Ende August 2018 möglich. Es stehen nur noch wenige Bäume zur Verfügung. Bitte melden Sie Ihr Interesse bereits jetzt an.
Unable to locate document 479