08.03.2015 Teilnehmer des 11. Internationalen Seminars des LWB besuchen Luthergarten und pflanzen 9 weitere Bäume


Vom 28. Februar bis zum 14. März 2015 reisten 20 Pastoren und Pastorinnen aus der ganzen Welt in die Lutherstadt Wittenberg. Unter der Leitung der Professoren Dr. Timothy Wengert (USA) und  Dr. Paulus Ndamanomhata (Namibia) bearbeiteten sie das Thema „Heilige Schrift, Verkündigung, Lehre“, beschäftigten sich mit den Wurzeln ihres Glaubens ihrer lutherischen Identität und besuchten die Lutherstädten. Anwesend waren Pastoren aus Singapur, Indien, Hongkong, Papua Neu Guinea, Namibia, Nigeria, Kenia, Kamerun, Guyana, Brasilien, USA, Finnland, Dänemark, Deutschland, Slowakei und Ungarn. Spannend und bereichernd waren die Diskussionen – eine intensive Erfahrung der gelebten Gemeinschaft für alle Teilnehmer.

Neun Pastoren und Pastorinnen nutzten die Gelegenheit sich an diesem einmaligen Reformationsprojekt Luthergarten zu beteiligen und pflanzten einen Baum für Ihre Kirchen.

Pastorin Selma Ngeendina Nafuka ist zum ersten Mal in Deutschland, an dem Ort, der so prägend für ihren Glauben ist. Sie pflanzte den Baum im Namen der drei Lutherischen Kirchen in ihrem Heimatland Namibia:


Evangelisch-Lutherische Kirche in Namibia (ELKIN)
Evangelisch-Lutherische Kirche in der Republik Namibia (ELKRN)
Evangelisch-Lutherische Kirche in Namibia (ELKIN-DELK)

Pastorin Anupama Hial, Evangelisch-Lutherische Kirche Jepur in Indien: "Die Pflanzung eines Baumes in Gedenken an die Anfänge der Reformation, erinnert mich an die Missionare im 17. Und 18. Jahrhundert, die voller Leidenschaft und Mitgefühl das Evangelium von Jesus Christus verkündeten und so den Weg ebneten für das Evangelium der Liebe, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
Die Kirchengeschichte lehrt uns viele Lektionen. Ein kleiner Teil dieser Geschichte zu sein ist ein Privileg, welches Gott, der Allmächtige, uns erfahren  lässt. Die Geschichte zu leben und zu gestalten ist eine Herausforderung und Verantwortung, die auf unseren Schultern liegt. Für mich, eine Dalit-Frau (Kastenlose) und Theologin aus der Evangelisch-Lutherischen Kirche Jepur in Indien, ist es eine große Ehre und gleichzeitig ein Versprechen an Gott hier im Luthergarten mit dankbaren Herzen den Baum zu pflanzen. Als Jüngerin Christi möchte ich mich kreativ einbringen in den Reformationsprozess unserer Kirche und Gesellschaft."                                                                    

Weitere Baumpaten wurden:

- Lutherische Kirche Hongkong und Macau
- Lutherische Kirche Christi in Nigeria
- Lutherische Brüderkirche Kameruns
- West Virginia-Western Maryland Synode (Evang.-Luth. Kirche in Amerika)
- Lower Susquehanna Synode (Evangelisch-Lutherische Kirche in Amerika)
- Diözese Ribe (Evangelische-Lutherische Volkskirche in Dänemark)
- Diözese Roskilde (Evangelisch-Lutherische Volkskirche in Dänemark)


Zentrum Luthergarten

Nächste Pflanzungen:

12. Aug Ev. Luth. Kirche in den Himalaya-Staaten, Indien
25. Aug Ev.-Luth. St. Jakobskirchgemeinde in Petsterwitz
29. Aug  Ev.-Luth. Kirche Ingermanlands in Russland
12. Sept Ev.-Luth. Kirchenbezirk Bautzen-Kamenz, Ev.-Luth. Propstei Orenburg, Russland
12. Sept Luth. Gemeinde Faith in Saasota, Floriada, USA
12. Sept Luth. Gemeinde Rapidan in Orange/Madison, Virginia, USA
29. Sept Ev.-Luth. Kirchgemeinde Hirschfeld, Reinsberg
29. Sept Ev.-Luth. Emmausgemeinde, Belgien und Kath. Gemeinde St. Paulus in Brüssel
30. Sept Ev.-Luth. Bethanienkirchgemeinde in Leipzig-Schleußig
30. Sept Ökum. britische St. Peters Gemeinde, Barker Barracks, Paderborn
   
  Weitere Baumpflanzungen sind ab Ende August 2018 möglich. Es stehen nur noch wenige Bäume zur Verfügung. Bitte melden Sie Ihr Interesse bereits jetzt an.
Unable to locate document 479