Lutherische Gemeinden St. John in Hope Vale und Living Waters in Wujal Wujal, Queensland, Australien - Luthergarten-Test

Lutherische Gemeinden St. John in Hope Vale und Living Waters in Wujal Wujal, Queensland, Australien
St. John´s in Hope Vale and Living Waters Lutheran Church in Wujal Wujal, Queensland, Australia
Eglise luthérienne St. John´s en Hope Vale et Living Waters en Wujal Wujal, Queensland, Australie
Iglesia Luterana St. John´s en Hope Vale y Living Waters en Wujal Wujal, Queensland, Australia



„Ein besonderes Ereignis konnte am „Muni-Jahrestag“, dem 13. September 2015, in den beiden Aborigines-Gemeinden in St. John´s in Hope Vale und in Living Waters in Wujal Wujal (Lutherische Kirche Australiens) und in der Lutherstadt Wittenberg (Deutschland) gefeiert werden.

Nur wenige Stunden nach der Pflanzung in den Gemeinden in Hope Vale und in Living Waters Wujal Wujal, wurde um 14.00 Uhr deutscher Zeit ein weiterer Baum, eine Kugelesche, im Luthergarten stellvertretend für die beiden Gemeinden durch Susanne Erlecke gepflanzt, die während ihres Sabbatjahres in Wujal Wujal als Pfarrerin gearbeitet hatte. Unterstützt wurde sie von Marianne Hänsler aus Salem, die auch selbst schon vor Ort war und eine enge Verbundenheit zu den Menschen dort hat. So trug sie an diesem Tag ein T-Shirt mit dem Leitmotiv der Kirche „WUWAA“, was so viel wie „einander die Hand reichen, helfen“ bedeutet. Ebenso nahm an der Zeremonie Heike Obermark, Assistentin bei der Geschäftsstelle der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) der Evangelischen Wittenberg-Stiftung  tatkräftig teil. Direktor Hans Kasch und Annette Glaubig waren als Vertreter des Lutherischen Weltbundes in Wittenberg, der dieses wunderbare Projekt ins Leben rief, dabei.

Für alle war dieser Sonntag ein besonderer Tag, für die Gemeinden im Norden von Queensland auf dem Cape York ebenso wie für die kleine Schar in Wittenberg. Denn der Glaube an Jesus Christus kennt keine Grenzen. Er verbindet über alle Entfernungen hinweg. Er bietet Halt und Geborgenheit inmitten mancher Schwierigkeiten, die der Alltag bereithält und schenkt die Hoffnung, dass es auch anders gehen kann, dass Veränderungen zum Guten möglich sind. Darauf vertrauen die Menschen in Wujal Wujal und Hope Vale inständig und der Anblick des Lutherbaumes wird sie daran erinnern, dass Menschen in Europa und anderswo mit ihnen verbunden sind.“
Pfarrerin Susanne Erlecke

Der Baum trägt die Nummer 86 im Luthergarten in Wittenberg.


On September 13th, 2015 Rev. Susanne Erlecke, on behalf of Charman June Pearson, planted a Common Ash Tree (Fraxinus excelsior ‘Nana’) for the two Aborigines congregation St. John´s in Hope Vale and Living Waters Lutheran Church in Wujal Wujal, Queensland, Lutheran Church of Australia.

“In Hope Vale we sometimes wonder how our lives may have been different if it was not for the coming of the Gospel to our shores. Missionary Gerhardt Schwarz travelled to our country and spent his whole life amongst our people. On the 13th September 2016 we will be celebrating 130 years. As a result of this we have moved forward like the people of Israel, carrying the Gospel and teaching our children down the generations. This is important to us as we remember the Reformation and the life of Martin Luther. As we worship the one true God we also give thanks to Him for the bountiful blessings we have received in our ‘land of milk and honey’. Thanks be to God. Amen.“
Guguu Yimidhirr

The tree is identified as number 86 in the Luthergarten in Wittenberg.


Dieser Baum befindet sich im:
   Luthergarten Andreasbreite

Standort des Luthergartens:
   zwischen Wallstraße, Hallesche Straße und Elbstraße

GEO-Daten des Luthergartens:
   51.865122,12.640324
The tree is located in:
   Luthergarten Andreasbreite

position of the Luthergarten:
   between Wallstraße, Hallesche Straße and Elbstraße

Geodata of the Luthergarten:
   51.865122,12.640324