Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Emsland-Bentheim, Deutschland - Luthergarten-Test

Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Emsland-Bentheim, Deutschland
Evangelical Lutheran Church District Emsland-Bentheim, Germany



Der evangelisch-lutherische Kirchenkreis Emsland-Bentheim pflanzt nicht nur Bäume in Wit-tenberg und bei sich, sondern auch in seinem Partner-Kirchenkreis Kondoa in Zentral-Tansania, mit dem ihn eine nun bald 30jährige Freundschaft verbindet.

Ohne Bildung geht gar nichts, auch nicht in Tansania. Darum unterstützt unser Kirchenkreis seit einigen Jahren den Aufbau einer Sekundarschule mit Internat in Trägerschaft der lutheri-schen Kirche in Kondoa. Unsere Partner haben ihre Schule EmBeKo Secondary School ge-nannt (Emsland-Bentheim-Kondoa) - als Zeichen unserer fruchtbaren Verbundenheit. Auf dem schön gelegenen Schulgelände müssen unbedingt noch viele Bäume gepflanzt werden - um einerseits Schatten zu spenden und andererseits den Boden vor Austrocknung und Erosion zu schützen. Da wurde unsere Idee, Bäume zu pflanzen aus Anlass des Reformationsjubilä-ums 2017 gleich doppelt freudig begrüßt – zum einen aus ganz praktischen Gründen und zum anderen wird dadurch unsere Verbundenheit im lutherischen Glauben durch die weltweite Ausbreitung der Reformation hervorgehoben. Luthers Vorstellungen von einem Leben im Glauben und sein großes Vertrauen zu Gott, auf den er stets hoffte – trotz aller Widrigkeiten, Sorgen und Probleme, die seine Zeit und sein Leben prägten, sind auch bei unseren tansanischen Partnern präsent. Vertrauen schafft Hoff-nung, Hoffnung befreit und befähigt Menschen, auch Dinge zu tun, die auf den ersten Blick hoffnungslos scheinen – z.B. in trockener Gegend einen Baumsetzling zu pflanzen, ihn zu gießen und zu pflegen und darauf zu vertrauen, dass er wächst und eines Tages groß und stattlich sein wird. So pflanzten der Generalsekretär der Dodoma-Diözese, Robert Mgaya, der Leiter der EmBeKo-Schule, David Shimwela, und die Partnerschaftsbeauftragte des Kirchen-kreises Emsland-Bentheim, Kerstin Buck-Emden, am 19. Oktober 2015 Mkangazi-Setzlinge (eine in Ostafrika heimische Mahagoni-Art) – nach einer kurzen Andacht des Distriktpastors, Humphrey Sam, und begleitet von Gesängen der Schülerinnen und Schüler.

Es ist der erste Partnerbaum des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Emsland-Bentheim zum Baum Nummer 338 im  Luthergarten in Wittenberg.


The Evangelical Lutheran Church District Emsland-Bentheim planted trees not only in the Luthergarten in Wittenberg but also in the church district of their partners in Tanzania. For almost 30 years they are deeply connected with the church district Kondoa. Without education nothing works, also in Tanzania. Therefore, for several years now, the church district Emsland-Bentheim supports building up a secondary school in the Lutheran Church in Konoa. The partners named the school EmBeKo Secondary School (Emsland-Bentheim-Kondoa)- as a sign of their fertile connectedness. On the campus ground many trees must be planted to provide shade and to protect the ground from drying out and erosion. Therefore the idea to plant tree to mark the Reformation jubilee in 2017 was warmly welcomed - for very practical reasons and at the other hand to emphasize the connectedness in Lutheran faith.
Luther's ideas of a life of faith and his great faith in God, in whom he always trusted, are also known at the partners in Tanzania. Trust creates hope; hope freed and empowers people to do things, even if they are hopeless at the first look. They plant a seedling in a dry area, they water it and they trust that it grows and will be strong and impressive.  Therefore on October 18, 2015 Rev. Robert Mgaya (General Secretary of the Dodoma-Diocese), David Shimwela (head of the EmBeKo school board)and Ms. Kerstin Buck-Emden (Partnership coordinator Emland-Bentheim)planted a Mkangazi seedling (a Mahagony tree which is common in East Africa. After a short devotion from Rev. Humphrey Sam, accompanied by songs of the pupils the tree was put into the ground.

It is one of the partner trees for the Evangelical Lutheran Church District Emsland-Bentheim, Germany, related to the tree Number 338 in the Luthergarten in Wittenberg.