Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Berlin-Mitteldeutsche Vereinigung, Deutschland - Luthergarten-Test

Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Berlin-Mitteldeutsche Vereinigung, Deutschland
The Seven days Adventist, Berlin Central German unification, Germany




Adventisten widmen Lutherbaum in Friedensau

Als Zeichen der Verbundenheit mit den Werten der Reformation Martin Luthers wurde bereits am 3. März 2015 ein Rot-Ahorn von Vertretern der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Berlin-Mitteldeutschland im Luthergarten von Wittenberg gepflanzt. Jedem der dort gesetzten Bäume wird ein Korrespondenzbaum gewidmet.

Der Partnerbaum, eine Säulen-Eiche, steht nun auf dem Dorfplatz in Friedensau. Die Widmung fand am 7. Juni im Rahmen des Tags der offenen Tür statt, mit dem die Theologische Hochschule Friedensau ihre staatliche Anerkennung vor 25 Jahren feierte. Vertreter der Hochschule, der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, der evangelischen und der katholischen Kirche enthüllten eine Gedenktafel, die ein Bibelwort aus dem Epheserbrief, Kapitel 4, Vers 15 aufnimmt: „Lasst uns aber wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus.“

Dr. Johannes Hartlapp, Dozent für Kirchengeschichte in Friedensau, erläuterte den Bibeltext der Widmung anhand von Luthers Fabel vom törichten Raben und vom schlauen Fuchs, der den Vogel mit falschen Schmeicheleien um sein Futter bringt. Ute Mertens, Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Elbe-Fläming, sprach bei der Widmungsfeier von den Bäumen als „lebendige Zeichen des Glaubens“ an Christus, „der uns alle miteinander verbindet“. Der Lutherbaum sei auch ein Symbol für den „gemeinsamen Auftrag, die Botschaft der Reformation in unsere Zeit zu tragen.“ Pfarrer Jörg Bahrke von der katholischen Kirche in Burg überbrachte ein Grußwort von Bischof Gerhard Feige, Bistum Magdeburg. Friedensau bei Magdeburg, 08.06.2015/APD 

Es ist der Partnerbaum der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Berlin-Mitteldeutsche Vereinigung zum Baum Nummer 88 im  Luthergarten in Wittenberg.



On June 7th, 2015 an Oak tree was planted on the village square in Friedensau, Germany. The dedication took place on occasion of the open day of the Theological University. Representatives of the College of the Seven day Adventist, and representatives of the Protestant and the Catholic Church unveiled the plaque for the tree, containing the bible verse from Ephesians 4,15:  " Rather, speaking the truth in love, we are to grow up in every way into him who is the head, into Christ."

It is the corresponding tree for the Seven day Adventist, Berlin Central German unification, Germany related to the tree number 88 in the Luthergarten in Wittenberg.