Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bonifatius in Celle-Klein Hehlen, Deutschland - Luthergarten

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bonifatius in Celle-Klein Hehlen, Deutschland
Evangelical Lutheran Church Congregation Bonifatius in Celle-Klein Hehlen, Germany



Am Pfingstmontag fand im Anschluss an den Plattdeutschen Gottesdienst eine Andacht anlässlich der symbolischen Pflanzung des Partnerbaumes der Aktion „500 Jahre Reformation – 500 Bäume in Wittenberg“ statt. Mitglieder der Bonifatius-Kirchengemeinde und der Evangelischen Stiftung Klein Hehlen haben am 22. September 2017 im Luthergarten in Wittenberg eine Kleinkronige Winterlinde (Tilla cordata ‚Rancho‘) mit der Baumnummer 418 gepflanzt. In Klein Hehlen steht als Partnerbaum nunmehr der Judasbaum, auch Herzbaum (Cercis siliquastrum) genannt. Die Patenschaft für diesen Partnerbaum haben das Ehepaar Sabine und Bernd Grünheit-Rakowski aus Klein Hehlen über-nommen.
Die Andacht wurde von Lektor Hansjürgen Meyer gehalten. Sigrid Kühnemann, Kuratoriumsvorsit-zende der Evangelischen Stiftung Klein Hehlen, hat in ihrer kurzen Ansprache auf die Pfingstfreude und auf das Erblühen in der Natur hingewiesen: „Natur ist Freude, Natur ist Leben, Natur ist Licht. Dieses Licht soll von den Zweigen des wachsenden Partnerbaumes in die Herzen der Gemeindemit-glieder weitergegeben werden.“ Im Zeichen der gewachsenen ökumenischen Gemeinschaft wurden die Fürbitten von Mitgliedern der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover, der Selbständi-gen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) und der römisch-katholischen Kirche vorgetragen. Der Partnerbaum wurde unter das Bibelwort „Der ist wie ein Baum, gepflanzt an den Wasserbächen, der seine Frucht bringt zu seiner Zeit und seine Blätter verwelken nicht. Und was er macht, das ge-rät wohl.“ (Psalm 1,3) gestellt. Musikalisch umrahmt wurde die Andacht vom Bonifatius-Kirchenchor unter Leitung von Carla Lottmann. Text und Fotos: Manfred Busch

Es ist der Partnerbaum für die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bonifatius in Celle-Klein Hehlen, Deutschland, zum Baum Nummer 418 im Luthergarten in Wittenberg.

On May 21, 2018, a Judas Tree was planted right after the church service, which was held in Low German. The devotion was led by lecturer Hansjürgen Meyer. Sigrid Kühnemann, curator of the Evangelical Foundation Klein Hehlen, pointed out in her short speech about the joy of Pentecost and the blossoming of nature: "Nature is joy, nature is life, nature is light. This light should be passed on from the branches of the growing tree into the hearts of the members of the congrega-tion. The partner tree was planted under the Bible word "He is like a tree, planted by the streams of water, which brings its fruit in its time and its leaves do not wither. And what he does, that will do well. "(Psalm 1: 3). The devotion was musically framed by the church choir conducted by Carla Lottmann.

It is the corresponding tree for the Evangelical Lutheran Church Congregation Bonifatius in Celle-Klein Hehlen, Germany, related to the tree number 418 in the Luthergarten in Wittenberg.