Alaska Synode, Evangelisch-Lutherische Kirche in Amerika, USA
Alaska Synod, Evangelical Lutheran Church in America, USA



Im Gedenken an die Reformation werden von Kirchen und Universitäten weltweit Bäume im Luthergarten und am Heimatort der Baumpaten gepflanzt. So wurden am 10 Februar 2017 auf dem Gelände der Pacific Lutheran University in Tacoma, Washington, USA, die Partnerbäume für gleich 4 Synoden im Nordwest-Pazifik Bereich der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Amerika in die Erde gebracht. Bischöfin Shelly Wickstrom pflanzte eine Oregon-Eiche für die Alaska Synode. Ein weiterer Baum wurde durch den Präsidenten der Universität, Thomas W. Kriese, gepflanzt. Bewusst wurden alte heimische Baumsorten gewählt, die nun im Südosten des Campusgeländes zu finden sind. Viele Mitarbeiter und Studenten begleiteten die Pflanzung.

Von links: Bischof Richard Jaech, Bischof Martin Wells, Bischof Kirby Unti, Präsident Thomas W. Krise, Bischöfin Shelly Wickstrom

Es ist der Partnerbaum der Alaska Synode in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Amerika, USA zum Baum Nummer 53 im Luthergarten in Wittenberg


Throughout the world Churches and Universities planted trees in the Luthergarten and in their home area to in honor of the 500th anniversary of the Reformation that gave birth to Lutheran education. Therefore, on February 10, 2017, 4 trees for the four ELCA Pacific Northwest Synods were planted on the campus of the Pacific Lutheran University. Bishop Shelly Wickstrom planted an Oregon White Oak (Querus garryanna) for the Alaska Synod. Another tree was planted by the President of the University Thomas W. Krise. The trees planted on campus are native to our Pacific Northwest region. University faculty, administrators and students accompanied the dedication of the trees.

From left: Bishop Richard Jaech, Bishop Martin Wells, Bishop Kirby Unti, President Thomas W. Krise, Bishop Shelly Wickstrom

It is the corresponding tree for the Alaska Synod in the Evangelical Lutheran Church in America, USA, related to the tree number 53 in the Luthergarten in Wittenberg.