Stiftung Frauenkirche Dresden, Deutschland
Foundation Church of Our Lady Dresden, Germany



Im Namen aller Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen der Stiftung Frauenkirche Dresden, wurde am 25. April 2017 eine Rotbuche auf dem Eliasfriedhof in Dresden gepflanzt. Dem Eliasfriedhof ist die Stiftung Frauenkirche Dresden besonders verbunden, verdankt er doch seine Existenz der Auflassung des Friedhofs unmittelbar um den Vorgängerbau der barocken Frauenkirche im 18. Jahrhundert und der Neugründung des Friedhofs vor den damaligen Toren der Stadt. Die Grabhäuser, die in die Friedhofsmauer des Eliasfriedhof eingelassen sind, wurden vom Baumeister der barocken Frauenkirche, George Bähr, entworfen. In den ersten 150 Jahre nach Abschluss des Baus der Frauenkirche wurden auf dem Eliasfriedhof zahlreiche bekannte Persönlichkeiten der Stadt Dresden, Oberhofprediger, Künstler, Verantwortungsträger in Politik und Verwaltung beigesetzt.

Es ist der Stiftung Frauenkirche Dresden ein Anliegen, alle Bemühungen um die Wiederherstellung der Verkehrssicherheit auf dem Friedhof zu unterstützen und gleichzeitig auch mit der begleiteten und finanzierten Baumpflanzung einen Beitrag zur weiteren Erhaltung der Gestalt des sehenswerten Friedhofs zu leisten.

Es ist der Partnerbaum der Stiftung Frauenkirche Dresden zum Baum Nummer 342 im Luthergarten in Wittenberg.


On April 25, 2017, a common beech tree was planted on the Elias Cemetery in Dresden on behalf of all the employees and honorary staff of the Foundation Church of our Lady Dresden.

It is the corresponding tree related for the Foundation Church of our Lady Dresden, related to the tree number 342 in the Luthergarten in Wittenberg.